STIMME

Alles schwingt, alles singt, alles ist miteinander verbunden – zuerst war das Wort, der Klang.

Liegen Schwingungen auf der gleichen Wellenlänge, gehen sie miteinander in Resonanz. Stimmt die Frequenz, entsteht ein harmonisches Gefüge, welches einer göttlichen Ordnung folgt und Disharmonien wieder ins Gleichgewicht bringt. Hierdurch kann Heilung geschehen.

Die Stimme als ein verbindendes Element berührt den Menschen bis in seine tief liegenden, oft unbewusst wirkenden Ebenen, um an der Basis die natürliche Balance wieder herzustellen. Ihre heilende Kraft wirkt auf die Seele, führt den Menschen zurück zu sich selbst, löst Blockaden, verbindet ihn mit seinem ureigenen Wesenskern.

Im Rahmen meines Stimmtrainings in Verbindung mit Energiearbeit begleite ich Sie gerne, diese Qualitäten in sich selbst zu entwickeln oder zu erweitern (www.stephanie-graumann.de).

Eine transformierende Wirkung hat die Stimme in der Natur. Sie kann deren Schwingungen aufnehmen und auf feinstoffliche Weise nutzen. Wesenheiten außerhalb der üblichen Wahrnehmung profitieren von diesen Energien ebenso, um auf ihre Weise wieder ins Gleichgewicht zu finden.

 

GESANG

Mit Gesang erhöhen wir das allgemeine Schwingungsniveau. Einengende, blockierende Gedanken finden Entspannung, Gefühle beginnen sich aus der Unterdrückung zu befreien, Muskeln, Gelenke und körperliche Ungleichgewichte können sich lösen. Auch im Körper hat jede Zelle, jedes Organ sein Schwingungsniveau, entsprechend dem momentanen Zustand. Dieser wird positiv beeinflusst und kann sich für die Selbstheilungskräfte öffnen, sofern der Mensch bereit dazu ist, dies zuzulassen.

„ Mit Zartheit kann das härteste Herz besänftigt werden. Doch versuche es zu hobeln oder zu glätten, es wird zu Eis erstarren oder zu Feuer verglühen.“ (chin. Weisheit )

In diesem Sinne möge die Heilkraft des Gesangs auf sanfte Weise berühren auf all den Ebenen, die im jeweiligen Moment erlöst werden möchten.