ENTSTÖRUNG – VITALISIERUNG VON LEBENSRÄUMEN

Alles, was an einem Ort geschieht und auf ihn einwirkt, entwickelt ein Schwingungsmuster. Der Ort speichert solche Muster und erhält dadurch seine eigene energetische Identität. So betrachtet haben Räume ein energetisches Eigenleben und sie „vergessen“ nichts.

Feinstoffliche Gegebenheiten, wie sie z.B. von Wasseradern, Gesteinsverwerfungen, Gitterstrukturen oder durch Elektrosmog verursacht werden, wirken sich nachhaltig und oftmals auch nachteilig auf den menschlichen Organismus aus. Es können sogar Erkrankungen durch ungünstige energetische Verhältnisse im Wohn- oder Arbeitsumfeld ausgelöst bzw. begünstigt werden.

Wir sind in der Lage, solche energetischen Schieflagen aufzuspüren und in aufbauende Strukturen umzuwandeln. Durch die geomantische Entstörung und Vitalisierung lässt sich ein harmonisches Umfeld herstellen, durch welches sich das Wohlbefinden anhaltend verbessern lässt. Für diese Arbeit nutzen wir die erweiterte, mantische Schwingungswahrnehmung sowie mediale und intuitive Hinweise. Notwendige Maßnahmen, wie z.B. das Umpolen linksdrehender Wasseradern, das Auflösen störender Abstrahlungen von Erdmeridianen oder die Reduzierung des Elektrosmogs führen wir in mentaler Arbeitsweise durch.

Aufgrund der medialen Befähigung und der Erfahrung im Lenken von Energien benötigen wir für unsere Arbeit viel weniger Zeit als herkömmliche Begehungen von Rutengängern. Die erforderlichen Maßnahmen werden auf der Stelle durchgeführt. So werden schwächende Orte durch das Umpolen linksdrehender Wasseradern, das Auflösen störender Abstrahlungen von Erdmeridianen, die Reduzierung des Elektrosmogs oder die Neutralisierung von zehrenden Schwingungen zu Räumen der Kraft. Nur ein Kraft spendendes Wohn- und Arbeitsumfeld bietet gute Voraussetzungen für Gesundheit und Wohlbefinden.

Dauer ca. 1 Stunde, 200 €. Jede weitere Viertelstunde 20 €. Anfahrt bis 25 km frei, darüber 0,30 €/km. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.